Connect with us
brille oder kontaktlinse

Lifestyle

Vorteile: Brille oder Kontaktlinsen – was ist besser?

Bestimmt trägt jede Gruppe – die Brillenträger und die Kontaktlinsenträger – ihre Meinung zu Vor- und Nachteilen zwischen Brillen und Kontaktlinsen mit sich herum. Ein allgemeiner Trend ist nicht zu erkennen. Wenn vor fünfzig Jahren noch jeder Brillenträger höchstens zwei Brillen besaß, sind es heute bereits mehrere. Dagegen ist die Kontaktlinse natürlich weitaus jünger und besitzt ihre Fans vor allem in der Generation zwischen 20 und 40. Dazu verfügt jeder Kontaktlinsenträger über mindestens eine Brille. Die Tendenz ist also für beide Trageformen von Linsen steigend, wie man unschwer auch an Brille online erkennen kann. Ein tatsächliches Entweder-Oder gibt es somit nicht. Trotzdem kann man natürlich sondieren, wer zumeist lieber eine Brille bzw. eine Kontaktlinse trägt.

Kontaktlinsen tragen – aber wann ist die Sehhilfe angebracht?

Hinweis: Sowohl Brillengläser als auch Gleitsichtbrille und Dioptrien müssen von einem Augenarzt und Optiker festgestellt werden. Denn er muss einschätzen, was für Linse und Auge das beste ist.

Scharf sehen für Linse und Auge kann auch mit dem Aufsetzen einer Brille erreicht werden, wenn gleich Kontaktlinsen bequemer zu tragen sind. Die Bestimmung der Sehstärke und der Grund der Sehschwäche sind aber ausschlaggebend. Anderenfalls könnten bei einem falschen Tragen Infektionen und Entzündungen an Linse und Auge provoziert werden.

Eine Anwendung bei Kontaktlinsen ist unter der Genehmigung denkbar bei:

  • Kurzsichtigkeit
  • Weitsichtigkeit
  • Fehlsichtigkeit

Nur die Linse bietet die Grundlage für die Wahl des richtigen Mittels.

Argumente für eine Brille

Vorteile:

  • Manche Menschen tragen gern eine Brille, weil sie ihnen “steht”.
  • Mit der Form des Brillengestells kann man seinen Charakter unterstreichen. Bei manchen Gelegenheiten möchte man auffallen, bei anderen eher nicht.
  • Mit einer Brille kann man schnell auf jede Gelegenheit reagieren. Man kann eine Brille je nach Belieben auf- oder absetzen.
  • Eine Brille lässt sich einfacher reinigen als Kontaktlinsen.

Nachteile:

  • Mit einer Brille kann man nicht schwimmen gehen.
  • Die Brille kann beim Sport rutschen.
  • Im Winter oder bei feuchtem Wetter beschlagen die Gläser einer Brille.
  • Bei Regen ist die Sicht mit einer Brille beeinträchtigt.
  • Brillen können beschädigt werden oder sich verbiegen.
  • Brillen können von der Nase rutschen. Man muss sie öfter zurechtrücken.

Argumente für Kontaktlinsen

Vorteile:

  • Selbst überzeugte Brillenträger nutzen für den Sport lieber Kontaktlinsen.
  • Mit Kontaktlinsen lassen sich alle Beschäftigungen problemlos ausführen.
  • Man setzt Kontaktlinsen morgens ein und entfernt sie vor dem Schlafengehen wieder. Das ist einfach und unkompliziert.
  • Kontaktlinsen haben keine Ränder wie die Brille, an denen die Sehkraft abnimmt.
  • Kontaktlinsen können nicht von der Nase rutschen.
  • Einige Sehfehler lassen sich mit Kontaktlinsen besser korrigieren als mit einer Brille.

Nachteile:

  •  Manche Menschen halten es für sehr aufwendig, die Linsen im Auge zu platzieren und auch wieder zu entfernen.
  •  Von Kontaktlinsen kann man Augenentzündungen bekommen.
  •  Viele Menschen vertragen keine Kontaktlinsen, beispielsweise bei trockenen Augen, Allergien oder Hormonumstellungen.
  •  Kontaktlinsen können im Winter den Augen Schwierigkeiten bereiten.

Es gibt also für beide Alternativen Vor- und Nachteile. Aus diesem Grund ist es typabhängig, für welche Variation man sich entscheidet. Nicht selten verwenden einige Personen auch beides und wechseln sich ab, um so in den jeweiligen Lebensumständen die Vorteile nutzen zu können.

Kontaktlinsen oder Brille – was vor die Linse kommt, sollte immer auf das eigene Gefühl passen

Continue Reading
Ebenfalls interessant...

Mehr aus der Kategorie Lifestyle

To Top